Bild: Das Logo der Bürgerinitiative Pro Versbach - Mensch und Natur. Zu sehen ist das modifizierte Wappen von Versbach, oben links ein goldener Löwe, unterhalb ein goldenes Dach und oberhalb der rechten Dachseite weiß angedeutete Luftwirbel auf blauem Grund und darunter auf dunkelblauem Grund dreizeilig in weißer Schrift PRO VERSBACH Natur & Mensch.


Die Fläche im Norden Versbachs hilft dem Klima in Würzburg!

Pro Versbach - Natur und Mensch






In den letzten Jahrzehnten, in denen diese Bauregion immer wieder einmal Thema im Stadtrat war, war ein wichtiges Kriterium gegen die Bebauung die klimatischen Bedingungen der Würzburger Innenstadt. Der Luftaustausch des Würzburger Kessels sollte nicht durch noch höhere Bebauung der wichtigen Kaltluftschneise Versbach gebremst werden. Dies ist sehr deutlich auf der Klimafunktionskarte zu erkennen.

Bild: Eine Kartenzeichnung mit Luftströmen und Klimazonen in Würzburg
Wenn Sie auf das Bild klicken, sehen Sie eine höhere Auflösung.

Nicht umsonst sah der bestehende Bebauungsplan für dieses Gebiet eine strikte Begrenzung der Gebäudehöhen vor, um die Frischluftzufuhr nicht zu gefährden.
Die Feinstaub- und Ozonbelastungswerte der Stadt lassen nicht darauf schließen, dass eine ausreichende Frischluftzufuhr heute und für die Zukunft gewährleistet ist. Hinzu kommen die innerstädtischen klimatischen Erwärmungen, die darauf schließen lassen, dass klimawandelbedingt diese in Zukunft noch steigen werden.
Es erscheint unverantwortlich, Versbachs Hänge noch höher zu bebauen und damit diese extrem wichtige Frischluftquelle für die Würzburger Innenstadt weiter zu mindern.
Offenbar wird hier mit zweierlei Maß gemessen:
Einerseits sollen die Bergkuppen nun zugebaut werden, andererseits kommt dem Klimaschutz aktuell eine immer größere Bedeutung zu. Gerade diese Tage hat unser Oberbürgermeister einen offenen Brief an unsere Bundeskanzlerin gesandt, in dem er um Unterstützung des Bundes für Würzburg aus dem Mobilitätspakt als Element des Klimaschutzes nachsucht. Aber Klimaschutz fängt vor der Haustür an!