Bild: Das Logo der Bürgerinitiative Pro Versbach - Mensch und Natur. Zu sehen ist das modifizierte Wappen von Versbach, oben links ein goldener Löwe, unterhalb ein goldenes Dach und oberhalb der rechten Dachseite weiß angedeutete Luftwirbel auf blauem Grund und darunter auf dunkelblauem Grund dreizeilig in weißer Schrift PRO VERSBACH Natur & Mensch.


Wie wollen wir Versbach?

Pro Versbach - Natur und Mensch






Das Baugebiet umfasst das gesamte Gebiet oberhalb des Langen Gräthlein und Altenberg sowie des Sonnenberg: Vor der am 22. August 2017 in der Mainpost veröffentlichten Sitzung vor der Sommerpause war in keiner öffentlichen Mitteilung die Rede von einem solch großen Gebiet.
Wir wenden uns nicht grundsätzlich gegen neue Baugebiete. Sicher ist es sinnvoll und notwendig, neue Wohnbebauung zu erschließen. - Die Frage ist vielmehr, ob es nicht möglich sein kann, neue Bebauung integrativ eingebettet in das ökologische Umfeld und die Wohnatmosphäre der bisherigen Bürger anzugehen.
Aus der Mitteilung der Stadt ist nämlich auch zu entnehmen, dass dieses Gebiet eben nicht nur - wie im Umfeld vorherrschend - für Familien- und Einfamilienhausbebauung vorgesehen ist.

Bereits vor einem Jahr haben 130 Versbacher Bürger sich in einem Schreiben an den Stadtrat und den Oberbürgermeister gewandt und diverse Argumente angeführt, die gegen eine Bebauung in diesem Gebiet sprechen. Sie sind aktualisiert auf dieser Website zusammengestellt. Als Antwort hat der Oberbürgermeister mitgeteilt, dass alle Argumente ordentlich unter Einbezug aller Beteiligten geprüft würden. Wir fordern diesen Einbezug sobald wie möglich.